Die Bielefeld-Challenge

Workshop  //  OGS/ OKJA

Tim Fröhlich
21. Nov

Studio
Wissenswerkstadt Bielefeld
Wilhelmstraße 3
33602 Bielefeld

5€

Workshop  //  OGS/ OKJA

Die Bielefeld-Challenge

Der Anti-"Kopf-in-den-Sand"-Workshop mit Design Thinking

Was tun, wenn eine Hitzewelle unsere Stadt erfasst? Auf einmal alle elektrischen Geräte streiken? Oder sogar ein Asteroid auf Bielefeld zurast? Nicht den Kopf in den Sand stecken, sondern Lösungen suchen! 

Solche und andere Katastrophen sind in diesem Spiel der Startpunkt für einen kreativen Prozess, in dem die Kinder und Jugendlichen in Kleingruppen lernen, angeleitet mit der agilen „Design-Thinking“-Methode eigene Ideen zu entwickeln, sich in andere Menschen oder Zielgruppen hinzuversetzen und gemeinsam Lösungen zu erschaffen. 

Gefördert werden „21st Century Skills“ wie Kreativität, problemlösendes Denken, Empathie und Handlungsfähigkeit.

Buchbar für Gruppen aus der Offenen Kinder- und Jugendarbeit (OKJA; ab 12 Jahren), sowie für berufsbildende Schulen (ab Klasse 10). 

Termine für weiterführende Schulen ab Klasse 11 auf Anfrage.

Startzeit des Workshops kann auf Anfrage auch um 30 Minuten nach vorne oder hinten geschoben werden. Bitte hierzu nach der Reservierung eine E-Mail an hallo@wissenswerkstadt.de schicken!

Kosten pro Person: 5 Euro Materialpauschale

Min.-Teilnehmendenzahl: 10
Max.-Teilnehmendenzahl: 25 (OKJA: 15) 

Wichtige Information für Bildungsangebote in der Wissenswerkstadt:

- Mindestens eine pädagogische Fachkraft muss die Gruppe begleiten.

- Das Team der Wissenswerkstadt übernimmt keine Aufsichtspflicht. 

- Vor dem Buchen: Bitte die Zielgruppe sowie Min.- und Max.-Teilnehmendenzahl beim Angebot beachten! (Passt das Alter? Genug Teilnehmende, nicht zu viele?)

- Es gibt kostenlose und kostenpflichtige Gruppenangebote. Auch bei kostenpflichtigen Angeboten ist die Reservierung erstmal kostenfrei. 

- Die Abrechnung bei kostenpflichtigen Angeboten erfolgt nach Workshop-Durchführung auf Basis der Personenzahl, die teilgenommen hat (auf Rechnung).

Bei Fragen: hallo@wissenswerkstadt.de