TechSnack: Die digitalisierte Zimmerpflanze

Workshop  //  berufsbildende Schulen, weiterführende Schulen

Wissenswerkstadt
8. Nov

Wissenswerkstadt Bielefeld
Wilhelmstraße 3
33602 Bielefeld

5€

Workshop  //  berufsbildende Schulen, weiterführende Schulen

TechSnack: Die digitalisierte Zimmerpflanze

Wir programmieren und bauen eine Gieß-Ampel

„Digitale Kompetenz“ bei Kindern und Jugendlichen – da geht’s natürlich um mehr als das rasend schnelle Bedienen der Smartphones. Wie lassen sich Themen und Konzepte wie Coding oder das „Internet der Dinge“ begreifbar machen? Die Antwort: mit konkreten Herausforderungen. 

Dieser Workshop gibt ein Beispiel: Menschen ohne grünen Daumen lassen gern mal ihre Zimmerpflanzen aus Versehen vertrocknen. Gäbe es eine digitale Hilfe, die das verhindert? Ja!

Zusammen bauen wir ein Feuchtigkeitsmessgerät für Pflanzen, das bei zu trockener Erde ein rotes Alarmlicht zeigt. Von der Idee über erste Coding-Schritte und dem benötigten Sensor bis zum finalen Gerät – das die Teilnehmenden dann mit nach Hause nehmen können.

Dieser Workshop wurde gemeinsam mit „Code for Bielefeld“ entwickelt. Der Verein setzt solche Messgeräte in größerem Maßstab im Teutoburger Wald ein, um die Bodenfeuchte und die Folgen des Klimawandels im Rahmen eines Citizen-Science-Ansatzes zu untersuchen.

Buchbar für alle Schulformen ab Klasse 7, auch für berufsbildende Schulen.

Kosten pro Person: 5 Euro Materialpauschale

Min.-Teilnehmendenzahl: 10
Max.-Teilnehmendenzahl: 32 

Wichtige Information für Bildungsangebote in der Wissenswerkstadt:

- Mindestens eine pädagogische Fachkraft muss die Gruppe begleiten.

- Das Team der Wissenswerkstadt übernimmt keine Aufsichtspflicht. 

- Vor dem Buchen: Bitte die Zielgruppe sowie Min.- und Max.-Teilnehmendenzahl beim Angebot beachten! (Passt das Alter? Genug Teilnehmende, nicht zu viele?)

- Es gibt kostenlose und kostenpflichtige Gruppenangebote. Auch bei kostenpflichtigen Angeboten ist die Reservierung erstmal kostenfrei. 

- Die Abrechnung bei kostenpflichtigen Angeboten erfolgt nach Workshop-Durchführung auf Basis der Personenzahl, die teilgenommen hat (auf Rechnung).

Bei Fragen: hallo@wissenswerkstadt.de